[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Barbing - Der Mensch im Mittelpunkt.

Landkreis-SPD nominiert Paula Wolf mit überragendem Ergebnis als Landratskandidatin :

Kommunalpolitik

Am Freitag, 16. November, hat der SPD-Kreisverband Regensburg-Land seine designierte Landratskandidatin mit einem beeindruckenden Ergebnis bestätigt. Paula Wolf aus Diesenbach erhielt 47 von 49 abgegebenen Stimmen. Dies entspricht einer Zustimmung von 95,9 Prozent.

Zuvor hatte Paula Wolf in ihrer Bewerbungsrede nochmals betont, dass sie keine Einzelkämpferin sein wolle. „Selbstdarsteller und Einzelkämpfer will und werde ich nicht sein!“ Vielmehr sei sie ein Teamspieler. Deshalb habe sie sich innerhalb der Kreis-SPD kompetente Mitstreiter gesucht, die sie unterstützen und ihr zur Seite stehen. Paula Wolf sieht das Potential in allen Gesellschaftsschichten, dieses Potential müsse man nutzen. Deshalb möchte sie Politik für junge und alte Menschen machen. Dass ihr Bekanntheitsgrad noch nicht so hoch ist wie der ihrer Mitbewerber, sieht Wolf nicht als Nachteil, daran könne man arbeiten.
Margit Wild, Landtagsabgeordnete aus der Stadt Regensburg, gab Wolf einige Tipps mit auf den Weg: Man müsse als Kandidatin Selbstbewusstsein zeigen und auf die Menschen zugehen, ihnen zuhören. „Sag Dir immer wieder: „Ich will das, ich schaff das, ich kann das!“ Einzelkämpfertum mache keinen Spaß, die Arbeit im Team sei viel effektiver für die Bürgerinnen und Bürger.
Die Delegierten auf der Nominierungsversammlung in Diesenbach quittierten Paula Wolfs Bewerbung mit großem Applaus, den die Kandidatin sichtlich gerührt entgegennahm. 95,9 Prozent waren schließlich der Lohn für eine überzeugende Kandidatin. „Wir haben eine harte Zeit vor uns“, blieb Wolf realistisch. Doch dabei hat sie die volle Rückendeckung und Unterstützung der SPD im Landkreis Regensburg.

 

Homepage SPD UB Regensburg

- Zum Seitenanfang.