[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Barbing - Der Mensch im Mittelpunkt.

Dank an Paula Wolf :

Kommunalpolitik

Auch im Landkreis Regensburg haben die Bürgerinnen und Bürger gewählt. Kreisvorsitzender Rainer Hummel dankte allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich in den vergangenen Wochen für die Ideen der SPD eingesetzt hatten. Besonderer Dank ging an die Landratskandidatin Paula Wolf, die unermüdlich im Einsatz war. Hummel freute sich, dass es gelungen sei, mit nunmehr acht SPD-Bürgermeistern im Landkreis einen Posten hinzuzugewinnen.

Gleichzeitig gab es in Sachen Landratswahl nichts zu beschönigen: „Wir haben die Wahl klar  verloren, das ist ein Debakel für uns“, so Hummel. „Auch für mich als Kreisvorsitzender ist das eine klare Wahlniederlage!“ Sein Angebot, den Posten de Kreisvorsitzenden zur Verfügung zu stellen,  fand kein Gehör bei den Vorstandsmitgliedern. Man stehe hinter Hummel, der den größten Teil der Wahlkampfarbeit geleistet habe. „Es wurde gute Arbeit im Rahmen unserer Möglichkeiten geleistet“,  brachte es Donaustaufs Bürgermeister Jürgen Sommer auf den Punkt. Nun müsse man Themen setzen und im Kreistag diese Themen dann auch schwerpunktmäßig vertreten. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Barbara Rappl betonte, dass Hummel im Wahlkampf „hart geschuftet“ habe. Er genieße das Vertrauen des Vorstandes.  
 
Kreistagskandidatin Paula Wolf dankte allen Ortsvereinen, die sie unterstützt hatten. Sie habe sich eigentlich für den Ausgang der Wahl ein anderes Ziel gesteckt. Deutlich wurde in der Diskussion, dass Wolf ein „riesiges Engagement“, so Hummel, gezeigt hatte. Leider sei es nicht gelungen, eine in weiten Teilen des Landkreises unbekannte Kandidatin bekannter zu machen.

 

Homepage SPD UB Regensburg

- Zum Seitenanfang.